TRP1 - Fernsehen für Niederbayern - 26.01.2007

Sensation - Auktionshaus in Pfarrkirchen versteigert Frans Hals Gemälde
26.01.07 17:42 - Von: MIRIAM FREISLEDERER

Geschäftsführer Freiherr von Reibnitz ist stolz darauf, dass er die zwei Portraits des holländischen Malers in die niederbayerische Provinz holen konnte. Ein Millionenbetrag ist beim Zuschlag nicht auszuschließen - echte Gemälde von Frans Hals werden hoch gehandelt.

Ein Portrait im Hause Reibnitz wird in einem Buch des Gutachters Professor Claus Grimm sogar beschrieben. Das kommt einer Expertise gleich. Der Auftraggeber im 17. Jahrhundert: ein Großkaufmann, der international handelte. In jeder seiner Filialen - ob Deutschland, Frankreich, Liechtenstein, die Schweiz oder Niederlande - überall musste ein Portrait hängen und so gibt es zahlreiche Wiederholungen.

Über das zweite Portrait ist nichts Genaues bekannt - die abgebildete Dame dürfte aber aus einem wohlhabenden Haus stammen. Portaits wurden zu jener Zeit nur von vermögenden Patriziern in Auftrag gegeben.

Aber auch hier ist sicher: das Portrait stammt aus dem Hause Hals. Dazu gehören auch seine Kinder und Schüler. Judith Leyster war eine von ihnen und selbst für ihre Arbeiten werden sechsstellige Beträge erzielt.Es ist alles bereit für die große Versteigerung in dem noch jungen Pfarrkirchener Auktionshaus. Und auch für die Sicherheit der großen Schätze ist gesorgt.

Am 2. März sollen die beiden Portraits von Frans Hals und noch viele weitere Stücke im Hause Reibnitz ihre neuen Besitzer finden. Eine Auktion, die selbst für den Geschäftsführer etwas ganz besonderes sein wird.

  zum Originalbericht bei TRP1 - Fersehen für Niederbayern

  zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

Presseberichte

 
REIBNITZ
Auktionen seit 1980 GmbH

Kolpingstraße 8
84347 Pfarrkirchen

Geschäftsführer:
Stefan W.
Freiherr von Reibnitz

Tel.: 08561 - 910 240
Fax: 08561 - 910 242

E-MAIL:
kunst@reibnitz-auktionen.de